Sommerliche Tomatensuppe mit Risoni


Bevor die letzten sommerlichen Sonnenstrahlen erneut dem Regen weichen müssen, präsentiere ich euch heute ein superleckeres Rezept mit Tomaten und Staudensellerie, das fernwehreif nach Bella Italia schmeckt. Mmmmmmmmhhh… 🙂

20140806-141536-51336669.jpg



Ihr braucht für 2 Personen als Hauptspeise (mit Baguette) folgende Zutaten:


    800 g Tomaten – (gehäutet – das beste Ergebnis erzielt ihr mit geschälten Tomaten aus der Dose; Gewicht incl. Saft!)
    2 Staudenselleriestangen
    4 Frühlingszwiebeln
    1 große o. 2 kleine Zwiebeln
    3 Knofis
    750 ml Gemüsebrühe – (das Rezept findet ihr hier, alternativ könnt ihr auch zwei Bouillons von Knorr Bouillon Pur Delikatess* verwenden)
    3 EL Olivenöl
    ca. 150 g Suppennudeln – (ich habe „Risoni“ von Barilla verwendet)
    1 getrocknete Chilischote
    Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer schwarz
    frisches Basilikum
    Sahne / Sojacuisine (zur Deko)

Und folgende Küchengeräte:
Herdplatte, großer Kochtopf, Kochlöffel, Gemüse- und Kochmesser, EL, TL, Messbecher/Waage, Mixer



Und schon kann’s losgehen:

1. Bei frischen Tomaten: Diese kurz blanchieren und häuten, danach klein schneiden. Geschälte Tomaten aus der Dose ebenfalls klein schneiden (in den Topf muss der gesamte Inhalt der Dose!). Staudenselleriestangen waschen und klein schneiden. Frühlingszwiebeln ebenso waschen und in dünne Röllchen schneiden. Zwiebel(n) und Knofis schälen und hacken.

2. Im Kochtopf das Olivenöl erhitzen und darin Zwiebel- und Knofiwürfel, Frühlingszwiebelröllchen und geschnittenen Staudensellerie bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 5 Min. andünsten. Bitte regelmäßig umrühren. Die Tomaten inkl. Saft hinzugeben, zur Hälfte abdecken und das Ganze ca. 45 Minuten bei niedriger Hitze einköcheln lassen. Hier bitte ebenso gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennen kann.

3. Nach der Köchelzeit die Masse fein pürieren und parallel die Gemüsebrühe hinzugießen. Einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer, einer Prise Cayennepfeffer und in den Händen (danach Händewaschen!) zerriebenen Chilischote würzen, die Suppennudeln hinzugeben und das Ganze bei niedriger Hitze gemäß der Garzeit der Nudeln zugedeckt köcheln lassen. Hierbei unbedingt regelmäßig umrühren, da die Nudeln sehr leicht am Topfboden anbrennen!

4. Nach der vorgegebenen Garzeit die Suppe in Teller füllen und mit einem Spritzer Sahne und Basilikum garniert servieren uuuuuuuund sich schmecken lassen! Mmmmmmhhhhh…… 🙂

So schmeckt der Sommer….!



* = Affiliate-Link

Kommentare, Tipps, Verbesserungen, ... ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s