Cremige Pasta mit Spinat in Erdnuss-Ingwer-Kokosmilch-Sauce


Es hat etwas gedauert, bis ich euch wieder ein Rezept vorstellen konnte, allerdings hat mich unser Umzug ganz schön eingespannt – und wir hatten auch eine unerträgliche Woche keine Küche 😦 Dafür gibt es heute ein ganz besonderes Rezept, das ich noch kurz vor unserem Umzug ausprobieren durfte: Mal nichts flüssiges, sondern vom Pastateller – ein Rezept, das selbst meine pastaverachtende zweite Hälfte überzeugt hat, und zwar so sehr, dass ich es sogar nochmal kochen darf 😉 – *stolz*! Also: Ran an die Töpfe!

20140709-212524-77124283.jpg



Ihr braucht für 4 Personen als Hauptspeise folgende Zutaten:


    500 g Nudeln – (ich habe Vollkorn-Pipe Rigate von Barilla verwendet)
    1 große Zwiebel
    2 Knofizehen
    40 g frischer Ingwer
    250 g Spinat – (entweder frischer Blattspinat oder auch TK-Blattspinat)
    400 ml Kokosmilch
    200 ml Gemüsebrühe – (das Rezept findet ihr hier, alternativ könnt ihr auch ein Bouillon von Knorr Bouillon Pur Delikatess* verwenden)
    4 EL Erdnussbutter – (gerne auch stückige)
    2 TL Sambal Oelek – (eine indonesische Würzpaste auf Chilibasis)
    2 EL Limettensaft – (entweder frisch gepresst oder auch von „Hitchcock“ im Glas)
    2 Handvoll Erdnusskerne, geröstet und gesalzen
    Salz
    2 EL pflanzliches Öl – (z.B. Sonnenblumen-, oder Rapsöl)

Und folgende Küchengeräte:
Herdplatte, großer Kochtopf, mittlerer Kochtopf, Kochlöffel, Gemüsemesser, EL, TL, Sieb, Messbecher/Waage



Und schon kann’s losgehen:

1. Bei TK-Spinat diesen nach Packungsanweisung auftauen und danach ausdrücken. Frischen Spinat verlesen und waschen. Die Nudeln im großen Kochtopf nach Packungsanleitung in köchelndem Salzwasser garen, Wasser abgießen und danach bei Bedarf bei geschlossenem Deckel warmhalten. Zwiebel, Knofis und Ingwer schälen und klein hacken. (Limette auspressen.)

2. Das Öl im mittleren Kochtopf erhitzen und darin den gehackten Knofi, Zwiebel und Ingwer ein paar Minuten unter ständigem Rühren dünsten. Den Spinat hinzugeben und kurz mitdünsten. Danach die Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzugießen und einmal aufkochen lassen. Die Erdnussbutter einrühren und das Ganze bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Salz, Sambal Oelek und Limettensaft würzen.

3. Zum Schluss die fertige Sauce mit den Nudeln im großen Kochtopf vermischen, in tiefen Tellern anrichten und mit Erdnüssen dekorieren. Fertig!

Der „Überzeugungstäter“! 😉



* = Affiliate-Link

4 Kommentare zu “Cremige Pasta mit Spinat in Erdnuss-Ingwer-Kokosmilch-Sauce

Kommentare, Tipps, Verbesserungen, ... ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s