Leichte Basilikum-Kartoffel-Cremesuppe mit Sesam-Mandel-Scheiben


Da sich dieses Wochenende der Frühling ankündigt, soll es passend dazu ein leichtes Basilikumsüppchen sein, das ihr mit knusprigem Sesam-Mandel-Tofu aufpeppen könnt. Je nach Gusto und Intensität könnt ihr die Menge des Basilikums variieren. Und da die Suppe sooo leicht und sooo schnell zuzubereiten ist, könnt ihr gleich loslegen!

20140306-171314.jpg

Ihr braucht für 2 Personen als Hauptgericht folgende Zutaten:


    1 Topf Basilikum – gerne auch etwas mehr
    200 g Kartoffeln – wenn möglich mehlig kochende
    1 Zwiebel
    1 EL Butter / Margarine
    2 EL Pflanzenöl
    1 TL Zitronensaft
    500 ml Gemüsebrühe – (das Rezept findet ihr hier, alternativ könnt ihr zwei Bouillons von Knorr Bouillon Pur Delikatess* verwenden.)
    100 ml Sahne / Sojacuisine
    1 EL frisch geriebene Muskatnuss
    250 g Bio Mandel-Sesam-Tofu* von Taifun

Und folgende Küchenutensilien:
Herdplatte, mittlerer Kochtopf, kleine Pfanne, Pfannenwender, Kochlöffel, Küchenschere, Kochlöffel, EL, TL, Küchen- und Gemüsemesser, (Zitruspresse), Reibe, Messbecher/Waage, Mixer

Legt gleich los!

1. Basilikumtopf waschen, trockenschütteln und das Grün mit einer Küchenschere abtrennen. Beiseite legen. Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und grob würfeln. (Zitrone auspressen.) Muskatnuss reiben. Den Sesam-Mandel-Tofu waschen und in Scheiben schneiden (in der Größe, in der man die Scheiben haben will).

2. Butter/Margarine im Kochtopf zerlassen und darin die Zwiebeln glasig andünsten. Die Kartoffelwürfel hinzugeben und kurz mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, einmal aufkochen lassen und dann 10 Minuten bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel leise köcheln lassen.

3. Währenddessen in der Pfanne das Öl heiß werden lassen und die Sesam-Mandel-Scheiben scharf von beiden Seiten anbraten, bis sie knusprig sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Nach der Köchelzeit Basilikum und Sahne zugeben und das Ganze (am Besten in einem Standmixer) fein pürieren. Falls nur mit einem Stabmixer püriert werden kann, muss bei Bedarf noch gesiebt werden. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.

Lasst es euch schmecken und freut euch mit mir auf den Frühling!



* = Affiliate-Link

Kommentare, Tipps, Verbesserungen, ... ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s