Flüssiges Allerlei der Petersilienwurzel – klassisch und indisch


Heute möchte ich euch wieder einmal ein fast vergessenes bzw. selten genutztes Gemüse vorstellen: die leckere Petersilienwurzel! Wurzelgemüse + Erdknolle + indische Einflüsse = eine herrliche Kombination! Und sooo einfach… 🙂

20140305-142453.jpg

Ihr braucht für 2 Personen als Hauptgericht folgende Zutaten:

    250 g Petersilienwurzel – gibt es oft in dieser Abpackung im Gemüseregal
    250 g Kartoffeln – wenn möglich mehlig kochende
    1 Zwiebel
    1 Knofizehe
    1 EL Butter / Margarine
    750 ml Gemüsebrühe (das Rezept findet ihr hier, alternativ könnt ihr zwei Bouillons von Knorr Bouillon Pur Delikatess* verwenden)
    100 ml Sahne / Sojacuisine
    1 EL frisch geriebene Muskatnuss

    für die indische Variante:
    zusätzlich 1/2 TL Currygewürzmischung – z.B. Jaipur Curry, Madras Curry, Java Curry
    statt Sahne/Sojacuisine: 2 EL Crème fraîche

Und folgende Küchenutensilien:
Herdplatte, mittlerer Kochtopf, Kochlöffel, Koch- und Gemüsemesser, Schäler, Messbecher/Waage, Reibe, TL, EL, Mixer

So, nun legt gleich los:

1. Die Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knofi schälen und klein würfeln. Muskatnuss reiben.

2. Nun im Kochtopf die Butter/Margarine zerlassen und darin Knofi- und Zwiebelwürfel glasig andünsten. Die Kartoffel- und Petersilienwürfel dazu geben und ein paar Minuten mitdünsten.
Für die indische Variante kommt die Curry-Gewürzmischung hinzu und wird unter ständigem Rühren kurz mitangeröstet.

3. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, einmal aufkochen und bei geringer Hitze mit geschlossenem Deckel 10 Minuten leise köcheln lassen.

4. Nach der Köchelzeit wird je nach Variante entweder Sahne/Sojacuisine (klassisch) oder Crème fraîche (indisch) untergerührt und fein püriert. Zuletzt wird die Suppe mit Salz und Pfeffer sowie die klassische Variante mit Muskatnuss abgeschmeckt.

Welche Variante gefällt euch am Besten?

* = Affiliate-Link

2 Kommentare zu “Flüssiges Allerlei der Petersilienwurzel – klassisch und indisch

Kommentare, Tipps, Verbesserungen, ... ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s