Fruchtige Fenchel-Karotten-Suppe mit Crème-Fraîche


20140223-185327.jpg

Kennt ihr eigentlich Fenchel? Ich muss ehrlich zugeben, dass ich bis auf meine Fenchelsamen im Gewürzregal mit dem Gemüse bisher nichts zu tun hatte bzw. nichts anzufangen wusste. Genauso kritisch reagierte ich dann auch auf ein Suppenrezept des FoodBlogs „Et Tring kocht“ – ABER: ich wollte es auf jeden Fall ausprobieren, da es sich so interessant und lecker anhörte – und veränderte Kleinigkeiten und peppte das Ganze mit einer eigenen Gewürzmischung auf. Und das Ergebnis hat mich fast umgehauen! Wahnsinnig lecker, überraschend besonders und total easy vorzubereiten. Die müsst ihr unbedingt ausprobieren! 🙂

Ihr braucht für 4 Personen als Hauptgericht (mit Baguette als Beilage) folgende Zutaten:


    2 kleine Fenchelknollen – ca. 500 g ohne Äste
    400 g Karotten
    200 g Kartoffeln
    2 Zwiebeln
    2 Äpfel – ca. 550 g, süß-säuerlich
    1 Orange – es werden 5 EL Orangensaft benötigt
    2 EL Butter / Margarine – (als pflanzliche Margarine kann ich euch wärmstens „Sojola“ ans Herz legen)
    2 EL Crème fraîche / Soyananda* (auch im Basic-Bio-Supermarkt erhältlich)
    1,5 l Gemüsebrühe – (das Rezept findet ihr hier, alternativ kann ich 3 Bouillons von Knorr Bouillon Pur Delikatess* empfehlen)
    1 TL Fenchelsamen
    1/2 TL Kreuzkümmelsamen
    1/2 TL Koriandersamen

Und folgende Küchenutensilien:
2 Herdplatten, kleine beschichtete Pfanne, großer Kochtopf, Kochlöffel, Gemüse- und Kochmesser, Schäler, Zitruspresse, EL, TL, Messbecher, Waage, Mörser, Mixer

Und schon kann’s losgehen:

1. Fenchel waschen, Äste entfernen und etwas Grün zur Deko beiseite legen. Dann in grobe Stücke würfeln. Karotten, Kartoffeln und Äpfel schälen und grob würfeln. Zwiebeln schälen und klein würfeln. Orange auspressen. Gewürzsamen (Fenchel, Kreuzkümmel und Koriander) in der kleinen Pfanne zum Duften bringen, danach fein mörsern.

2. Im Kochtopf die Butter/Margarine zum Schmelzen bringen und Zwiebeln glasig dünsten. Danach Fenchel-, Karotten- und Kartoffelwürfel bei mittlerer Hitze kurz mitandünsten. Die gemörserte Gewürzmischung komplett hinzugeben, kontinuierlich rühren und ca. 2-3 Minuten mit anrösten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, einmal aufkochen und zugedeckt bei niedriger Hitze 10 Minuten leise köcheln lassen. In den letzten 5 Min. noch die Apfelwürfel hinzugeben und weiter köcheln lassen.

3. Nach der Köchelzeit den Orangensaft und Crème fraîche unterrühren und die Suppe fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Fenchelgrün und evtl. einem Klecks Crème Fraîche/Soyananda dekorieren.

Leeeeeecker!!!



* = Affiliate-Link

Kommentare, Tipps, Verbesserungen, ... ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s