Bodenständige Kartoffelsuppe mit pikanter Süßkartoffel-Majoran-Beilage


20131126-205119.jpg

Nach Roten-Beten, Pastinaken und Maroni möchte ich euch heute ein Rezept für eine einfache und bodenständige Kartoffelsuppe vorstellen, die super lecker cremig schmeckt und mit Süßkartoffeln und frischem Majoran (und wenn man will mit Debreczinern, Wienern, Tofuwürstln etc.) aufgepeppt wird. Diese Suppe passt absolut zu allem und sättigt auch als Hauptgang perfekt den hungrigen Magen. Freut euch auf einen neue Variante am Kartoffelsuppenhimmel 😉

Ihr braucht für 4 Personen (als Hauptgang mit Baguette als zusätzliche Beilage) folgende Zutaten:

    800 g Kartoffeln (wenn möglich: vorwiegend festkochend)
    300 g Süßkartoffeln
    2 Zwiebeln
    2 x 2 EL Butter / Margarine
    1 EL Rapsöl / Sonnenblumenöl
    (4 Debrecziner / Tofuwürste (vom regionalen Metzger eures Vertrauens))
    1,3 l Gemüsebrühe (das Rezept findet ihr hier. Alternativ könnt ihr 3 Bouillons von Knorr Bouillon Pur Delikatess* verwenden.)
    200 ml Sahne / Sojasahne
    5 Stiele frischer Majoran
    Prise Chiliflocken o. 1 gemörserte, getrocknete Chilischote
    1 TL frisch geriebene Muskatnuss
    2 Lorbeerblätter getrocknet

Und folgende Küchengeräte:
2 Herdplatten, tiefer Kochtopf, mittlere Pfanne, Gemüse- und Kochmesser, Kochlöffel, EL, Messbecher, Pürierstab/Mixer

Nun kann es mit den Vorbereitungen losgehen:

    1. Zwiebeln schälen und klein würfeln. Kartoffeln (evtl. waschen), schälen und in grobe Würfel schneiden. Süßkartoffeln schälen, sehr fein würfeln und beiseite legen. (Würstl in Scheiben schneiden.) Stiele Majoran waschen und trockenschütteln. 2 Stiele können im Ganzen bleiben, von den 3 anderen Stielen die Blätter abzupfen, hacken und beiseite legen.

    2. 2 EL Butter / Margarine in einem tiefen Kochtopf zerlassen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Danach kommen gleich die normalen Kartoffeln hinzu und werden leicht angedünstet. (Vorsicht: Brennt leicht an). Nach ca. 3 Minuten das Ganze etwas salzen und pfeffern. Nun kommt die Gemüsebrühe und die Sahne hinzu. Ebenso kommen die Lorbeerblätter und 2 Majoranstiele hinein. Alles muss einmal aufgekocht und danach 25 Min. bei geschlossenem Deckel und niedriger Hitze gegart werden. Achtung wegen der Sahne: Nach dem Aufkochen Hitze sofort minimieren und immer mal wieder den Deckel heben und umrühren, damit das Ganze nicht überkocht! (Hilfreich wäre auch ein Topf mit Glasdeckel)

    3. Während des Köchelns der Suppe kommt die Deko an die Reihe: Öl und 2 EL Butter in der Pfanne zerlassen und die beiseite gelegten Süßkartoffelwürfel 10 Min. bei mittlerer Hitze braten; immer wieder umrühren. Danach kommen die beiseite gelegten, gehackten Majoranblätter dazu. Das Ganze wird gesalzt, gepfeffert und mit den Chiliflocken vermengt. Deko fertig 🙂

    4. Nach der Garzeit der Suppe können die Lorbeerblätter entfernt werden. Die Majoranstiele werdet ihr wahrscheinlich nicht mehr finden, sie können mit püriert werden. Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. (Würstl-Scheiben in die Suppe geben und 3 Min. (bei niedriger Hitze) ziehen lassen.) Angerichtet wird mit der Süßkartoffel-Majoran-Deko.

    Hinweis: Falls man sich für die Würstl als Beilage (z.B. für die Debrecziner) entscheidet, muss man mit einem sehr fleischig dominanten Geschmack rechnen, da die Wurst sehr viel Aroma und Fett (siehe Foto) abgibt.

An boarischen Guadn! 😉




* = Affiliate-Link

Kommentare, Tipps, Verbesserungen, ... ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s