Selbstgemachte grüne Currypaste


Trotzdem es im Asialaden bereits gute Fertig-Currypasten ohne Zusätze zu kaufen gibt, ist der geschmackliche Unterschied zu einer frischen, selbstgemachten Currypaste enorm. Und: wenn man sich einmal die Mühe gemacht hat, kann man die Paste auch gut im Kühlschrank lagern und für weitere leckere Currys nutzen 🙂

Einfach mal ausprobieren!

Ihr braucht für ca. 8 EL Paste (für ca. 4-8 Currys, je nach Schärfewunsch) folgende Zutaten:

    50 g frische grüne Chilischoten – gewaschen, entkernt, fein gehackt
    35 g Schalotten – geschält, fein gehackt
    40 g Knoblauch – geschält, fein gehackt
    1,5 EL frische Galgantwurzel – geschält (mit Löffel), fein gehackt
    1/2 TL frische Korianderwurzel – vorsichtig geschält/geputzt, fein gehackt
    2 Stängel Zitronengras – plattgedrückt, fein gehackt
    1 TL Kaffirlimettenschale – abgerieben
    (1 TL Garnelenpaste)
    Prise Meersalz
    1 EL weiße Pfefferkörner
    1 TL Koriandersamen
    1 TL Kreuzkümmelsamen

Frische Galgant- und Korianderwurzel sowie Zitronengras sind im Asialaden erhältlich. (Wenn nicht frisch, dann aber auf jeden Fall in der TK-Truhe). Kaffirlimetten sind kleine, schrumplige Thai-Limetten. Wenn diese nicht verfügbar sind, kann auch die gleiche Menge an kleingehackten Kaffirlimettenblättern genommen werden (die gibt es mindestens im TK-Fach im Asialaden). Die Garnelenpaste gibt es in kleinen Plastik-Döschen ebenfalls im Asialaden.

Und folgende Küchenutensilien:
Gemüsemesser, TL, EL, Mörser

Nachdem alle Zutaten vorbereitet sind, kommen diese nun in den Mörser. Falls ein Mann in der Nähe ist, bittet ihn um seine Hilfe, es wird ein bisschen anstrengend 😉 (Und nein, das ganze in den Mixer zu hauen, bringt nicht das gleiche Ergebnis) Mörsert so lange, bis eine relativ breiige Paste entstanden ist.

Um die Paste für weitere zukünftige Currys länger haltbar zu machen, füllt sie in heiß ausgespülte Einmach-/Weckgläser um und stellt sie in den Kühlschrank. Hier sind sie ein paar Monate haltbar.

Viel Spaß beim Fitnessprogramm! 😉

Kommentare, Tipps, Verbesserungen, ... ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s